Landwirtschaft & Versorgung

Erdgasproduzent nutzt BlackBerry als mobiles Büro

Fallstudie: Chesapeake Energy Corporation

Die Chesapeake Energy Corporation mit ihrem Sitz in Oklahoma City ist der zweitgrößte Erdgaslieferant der Vereinigten Staaten. Ziel war es, Mitarbeitern an Außenstandorten wie Bohranlagen wichtige Dokumente direkt zukommen zu lassen, um so das Pendeln zwischen Fördergebieten und dem Büro zu umgehen.

Ohne Laptop an die Firmendaten: mehr Flexibilität für Pflanzen-Großhandel

Fallstudie: Burnaby Lake Greenhouses

Burnaby Lake Greenhouses ist ein seit über 60 Jahren familiengeführter Florist mit Sitz in British Columbia, Kanada. Benötigt wurde eine Lösung, die den Einsatz von Laptops und Heimarbeitsplätzen verringert. So sollte die Flexibilität der Manager und Vertriebsmitarbeiter gesteigert und das Unternehmen gleichzeitig mit Zeit- und Kosteneinsparungen belohnt werden.

Experte für Lebensmittelverarbeitung kann differenzierter auf Kundenbedürfnisse eingehen

Fallstudie: Norbert Schaller GmbH

Als Vorreiter in der lebensmittelverarbeitenden Industrie fördert SCHALLER seit 40 Jahren modernste Technologien und intelligent konzipierte Produktionslösungen vorwiegend in Osteuropa. Vertriebsmitarbeiter sollten dabei auch in den abgelegenen Gegenden online empfangene Verträge und Kalkulationen lesen und bearbeiten können, um sich fundierter an den Bedürfnissen der Kunden zu orientieren.