Gute Pflege und Wundversorgung – verbunden mit digitalen Arbeitsabläufen 

geschaeftsfuehrung aurelia

Informieren, dokumentieren, zum Pflegebedürftigen navigieren: Gemietete Smartphones und Tablets von fonlos, verwaltet mit Cortado MDM, optimieren die Arbeitsabläufe bei Aurelia Pflegedienst und Wundversorgung

Aurelia und Erkan Erul erfüllten sich 2019 einen beruflichen Traum und eröffneten den Aurelia Pflegedienst & Wundversorgung. Mit Erfolg! Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen im niedersächsischen Seelze 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Pflegebedürftige versorgen. Erkan Erul kannte sich bereits vor der Gründung seines Pflegedienstes sehr gut mit IT aus. Für seine Frau und ihn war klar, dass sie ihre Mitarbeiter mit Smartphones ausstatten wollten.

Bei der Beschaffung der Geräte entschieden sich die Eruls nicht für einen Kauf, sondern für ein Leasingmodell des Tech-as-a-Service-Anbieters fonlos. Gehen Geräte kaputt, werden sie von fonlos ersetzt. So hat der Pflegedienst keine Arbeit mit der möglichen Neubeschaffung und kann mit einem festen Preis für die Geräte kalkulieren. Erkan Erul: „Für mich ist das die logische und elegantere Variante als ein Kauf.“

Verwaltet werden die Geräte und die Apps mit Cortado MDM. Hier gibt es eine enge Kooperation zwischen fonlos und Cortado Mobile Solutions. Jedes Mal, wenn fonlos-Geräte in Unternehmen zum Einsatz kommen, ist die Cortado-Lösung mit an Bord.

Kein Smartphone könne bei pflegerischen Tätigkeiten helfen, so der Geschäftsführer des Pflegedienstes. Erkan Erul: „Wo Technik als eine Entlastung der Arbeit fungiert, ist im Informationstausch.“ Durch den schnelleren Austausch zwischen den Pflegenden und der Pflegedienstleitung könne man schneller auf Gegebenheiten reagieren, und das sei natürlich ein Qualitätsmerkmal.

Und auch im Bereich der Dokumentation sorgen die Smartphones für mehr Effizienz. Eine branchenübliche Pflegesoftware zeigt den Mitarbeitern den Tourenplan an. Herr Erul: „Sie können also damit navigieren, Informationen über den zu Pflegenden dokumentieren, neue Leistungen hinzufügen und sogar die Arbeitszeiten erfassen.“ Wird der Tourenplan verändert, bekommt das Pflegepersonal eine Push-Nachricht aufs Smartphone. Bei der Wundversorgung setzt der Pflegedienst auf Tablets. Musste man Wunden früher mit dem Lineal ausmessen und der Krankenkasse ein Foto schicken, arbeitet das Personal heute mit einer Software mit integriertem digitalen Lineal.

Mit den Geräten werden außerdem Patientendokumente gescannt und direkt an das Krankenhaus weitergeleitet.

Herr Erul ist zufrieden. „Man erspart sich wahnsinnig viel Zeit! …Die Bedienung der Geräte und der Cortado Software ist einfach und selbsterklärend.“ Einen persönlichen Vorteil habe er durch seine Vorkenntnisse im IT-Bereich. Er ist sich aber sicher, dass durch die einfache Bedienbarkeit jeder damit arbeiten könne.

 

Über fonlos

Tech-as-a-Service macht es möglich, dass Personen und Unternehmen mobile Endgeräte wie Smartphones, Tablets, Laptops oder VR-Brillen nutzen können ohne sie besitzen zu müssen. Kurze Innovationszyklen und steigende Preise mobiler Endgeräte erfordern eine zeitgemäße Alternative zu bisherigen Beschaffungsformen, mit der die Herausforderungen des Lifecycle Managements von Mobile Devices ausgelagert werden können. Unser as a Service Modell für Technik bietet neue Lösungen für neue Herausforderungen, indem Hardware mit diversen Services & Software gebündelt und zu einem Komplettpreis zur Miete – sowie zum Leasing – angeboten wird.  „Tech as a Service“ ist ein Modell, bei dem das mobile Endgerät als Ressource begriffen und in Form einer Dienstleistung genutzt wird. Vor allem für Unternehmen, für die Service-Leistungen während des Lifecycles interessant sind, bietet unser Mietangebot diverse (z.B. ökonomische und praktische) Vorteile mit dem Ziel, unnötige Komplexität zu reduzieren und die Produktivität in Unternehmen zu steigern. Wir glauben, dass digitale kurzlebige Technik – insbesondere von Unternehmen – heute & zukünftig genutzt statt besessen werden sollte und haben es uns deswegen zur Mission gemacht, den Status Quo der organisationalen Beschaffung von Technik zu revolutionieren. Das Ziel: Vereinfachung.

www.fonlos.de

Fallstudie herunterladen