Die Kreisstadt Unna setzt auf iOS und Cortado MDM

Unna Altstadt

Interview mit Jens Gottschalk, Mitarbeiter des Bereichs Datenverarbeitung der Kreisstadt Unna, über den Einsatz von Cortado MDM in der Kreisstadt Unna

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Immer mehr Stadtverwaltungen haben ein sogenanntes Mobile-Device-Management-System im Einsatz, um ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern effektives und zugleich sicheres mobiles Arbeiten zu ermöglichen.

Häufig können so durch den Einsatz von Smartphones und Tablets in Verbindung mit geeigneten Apps Arbeitsabläufe erleichtert und beschleunigt werden.

Für die DSGVO-konforme Verwaltung der Geräte und die Verteilung der Apps braucht es dringend ein MDM-System. Nur so kann eine Schatten-IT verhindert und die Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO gewährleistet werden.

Kreissstadt Unna setzt schon länger auf Digitalisierung

Die Kreisstadt Unna hat bereits seit mehreren Jahren Mobile Device Management von Cortado im Einsatz.

Den Anfang machte die Digitalisierung für den RAT der Stadt Unna, der Bürgermeister und sein Verwaltungsvorstand. Nach und nach kamen weitere Bereiche hinzu, vom Immobilienmanagement bis zur Feuerwehr.

Jens Gottschalk, Mitarbeiter des Bereichs Datenverarbeitung der Kreisstadt Unna, der den Einsatz des MDM-Systems in der Kreisstadt Unna federführend betreut, berichtet in diesem Video-Interview über seine Erfahrungen.

Er erzählt von der Entscheidung für das MDM für die Stadtverwaltung, über die ersten Schritte und auch kleinen Hindernisse.

Ferner berichtet er, welche Geräte und Apps im Einsatz sind, wie es um die Akzeptanz seitens der Mitarbeiter steht und welche weiteren Schritte geplant sind.

Schauen Sie sich in unserem Video-Interview an, was Jens Gottschalk über MDM in der Kreisstadt Unna berichtet.

MDM für Stadtverwaltungen und Gemeinden

Neben der Kreissstadt Unna setzen übrigens auch andere Städte und Gemeinden MDM von Cortado ein. Zu den Anwendern zählen beispielsweise die Stadtverwaltung Erkelenz, die Stadt Mannheim oder die Gemeinde Eichwalde.