VPN mit iOS: Welche Art von Virtual Private Network passt zu Ihnen?

icon

Situation: Mobile Geräte fordern das traditionelle VPN-Modell heraus
Das Virtual Private Network gilt heute noch als die sicherste und für das Unternehmen und den Endanwender praktikabelste Lösung der Datenkommunikation. Das traditionelle VPN ist allerdings sehr aufgabenbezogen. Mitarbeiter außerhalb des Unternehmens stellen auf ihren Laptops oder PCs eine Verbindung zum Unternehmensnetzwerk her, um so Dokumente zu bearbeiten. Die Verbindung wird nach dem Zugriff auf die Dokumente wieder getrennt. Durch den Einzug von Smartphone und Tablet in die Unternehmenswelt und das veränderte Nutzungsverhalten ist das Standard-VPN in vielen Fällen nicht mehr ausreichend.

Problem: Viele Variablen erschweren VPN-Adaption auf Smartphone/Tablet
Je nach Sicherheitsanforderung und Nutzungsverhalten stellen Sie sich in Bezug auf das Virtual Private Network womöglich folgende Fragen: “Ich biete BYOD an und will, dass nur die geschäftlichen Apps die VPN-Verbindung nutzen?” Oder: “Ich will, dass jegliche Datenkommunikation, die vom mobilen Gerät aus gesendet wird, über das VPN geht.” Oder: “Was ist, wenn erst der VPN-Server entscheiden soll, welche Webseite oder App durch den Tunnel darf, wie kommt das Gerät damit klar?” Neben Sicherheit und Nutzerverhalten müssen Sie zusätzlich die technischen Voraussetzungen prüfen.

Lösung: Mit iOS das richtige Virtual Private Network finden
Mit iOS haben Sie verschiedene Möglichkeiten das passende VPN für Ihr Unternehmen zu finden. Apple bietet seinen Kunden seit iOS 7 einen integrierten VPN-Client an. Mit iOS 9 hat sich das Spektrum der nativ unterstützten VPN-Appliances erheblich erweitert. Damit ist kein VPN-Drittanbieter mehr nötig, um beispielsweise den Vorteil von PER APP VPN oder VPN ON-DEMAND zu nutzen. Ihre Anforderungen an Sicherheit können so umfangreich erfüllt und das antizipierte Nutzerverhalten der Mitarbeiter abgedeckt werden. Mit iOS haben Sie als Unternehmen den Vorteil, dass Gerät und Betriebssystem eins und damit leichter zu managen sind. iOS ist aber nicht die Antwort schlechthin. Ebenfalls wichtig ist eine geeignete Enterprise-Mobility-Lösung, welche die unterschiedlichen VPNs unterstützt.

Resultat: VPN, Cortado Server und iOS: Das perfekte Sicherheits-Trio
Dank einer perfekten Mischung bestehend aus der Enterprise-Mobility-Lösung Cortado Server, dem passenden VPN und iOS 9 steht der sicheren und erfolgreichen Umsetzung von Enterprise Mobility nichts mehr im Wege. Von nun an arbeiten Ihre Mitarbeiter sicher und produktiv und Sie haben so die Grundlage für Ihr mobiles Unternehmen geschaffen.

Download White Paper